Thunfisch Unverträglichkeit, Symptome – Jetzt Testen

Asthma bei einer Person manifestiert sich in Form einer chronischen Lungenerkrankung, die Atembeschwerden und Probleme wie Keuchen und schweren Husten verursacht. Allergien werden durch Substanzen, so genannte Allergene, verursacht, die eine Reaktion im Körper auslösen. Es gibt natürliche Therapien zur Bekämpfung dieser beiden Zustände, obwohl die Allergie eine der Hauptursachen von Asthma ist. Im Allgemeinen behandeln Ärzte beide Erkrankungen mit Kortikosteroid-Mitteln, die zwar die Symptome, nicht aber die Ursache behandeln.

Einige der natürlichen Therapien für Allergien und Asthma umfassen Atemübungen, Ernährungskontrolle, ayurvedische oder pflanzliche Medikamente, Aromatherapie und Meditation und werden wie folgt diskutiert:

Atmungsübungen: Buteyko ist eine russische Atemübung, die aus einer flachen Atmung besteht und auf dem Konzept beruht, dass flache Atmung den Kohlendioxidgehalt im Blut erhöht. Es wird angenommen, dass das Kohlendioxid die Bronchien erweitert und dem Patienten so eine leichte Atmung ermöglicht. Pranayama, das in Indien praktiziert wird, ermöglicht es einer Person, die Luft im Körper zu kontrollieren, zu kultivieren und auch zu modifizieren und so den Körper zu stimulieren.

Kontrolle der Ernährung: Grünes Blattgemüse, Tomaten, Karotten, Äpfel usw. senken die Häufigkeit von Allergien und Asthma. Eine ausgewogene Ernährung ermöglicht es, eine gute Gesundheit zu erhalten. Nahrungsmittel, die den Histaminspiegel im Körper erhöhen, wie verarbeitetes Fleisch, Alkohol und Milchprodukte, sollten vermieden werden.

Pflanzliche und ayurvedische Medikamente: Diese Medikamente verwenden verschiedene Pflanzen und Pflanzenprodukte, um Allergien und Asthma zu heilen. Diese Medikamente sind sicher und haben nicht die Nebenwirkungen, die die Medikamente, die allgemein zur Behandlung solcher Erkrankungen eingesetzt werden, haben.

Aromatherapie: Die Aromatherapie basiert auch auf der Verwendung von Pflanzen- und Blütenextrakten.
Ätherische Öle, die in der Aromatherapie verwendet werden, werden auf den Körper aufgetragen, eingeatmet und manchmal sogar in den Körper eingegossen, um Allergien und Asthma zu kontrollieren, indem sie die Bronchien erweitern und entspannen.

Die Meditation: Die Meditation ermöglicht es, Körper und Geist zu entspannen. Wenn man sich entspannt, kann man ruhig atmen. Dadurch wird Hyperventilation verhindert, die bei Allergien und Asthma auftritt.