Pfirsiche Allergie, Symptome & Behandlung

Vitamine sind für das Wachstum und die Entwicklung des menschlichen Körpers unerlässlich. Vitamine sind in natürlichen Lebensmitteln enthalten. Eine gute Ernährung gewährleistet praktisch eine reichliche Versorgung mit Vitaminen. Manchmal werden dem Körper aufgrund bestimmter medizinischer Bedingungen bestimmte Vitamine entzogen, was zu einem Mangel führt.

Vitamin-A-Mangel ist eine häufige Krankheit in ärmeren Teilen der Welt und verursacht Nachtblindheit. Vitamin A kommt in Fisch, Leber und grünem Gemüse vor. Der Verzicht auf ausreichende Mengen Fleisch, Milch oder Milchprodukte führt zu einem Mangel an Vitamin B12. Dieser Mangel verursacht eine megaloblastische Anämie und kann, wenn er schwer genug ist, zu irreversiblen Schäden an Nerven, Leber und Darm führen. Eine Person kann Halluzinationen, Gedächtnisverlust, Augenerkrankungen und Anämie erleben.

Vitamin C, das in grünem Gemüse, Beeren und Zitrusfrüchten enthalten ist, hilft bei der Vorbeugung von Infektionen, verbessert die Immunologie und kann zur Krebsvorbeugung beitragen. Ein Mangel an Vitamin C kann Anämie, Zahnfleischbluten, Muskeldegeneration und Blutgerinnsel verursachen. Ein Mangel an Vitamin D betrifft die Knochen, das Herz, die Nieren und die Schilddrüse. Häufige Symptome sind unregelmäßiger Herzschlag, Osteoporose sowie spröde und brüchige Knochen. Vitamin D stärkt auch das Immunsystem.

Vitamin E kommt in Pflanzenölen, Vollkorn, Spinat und Milch vor. Ein Mangel kann zu einer Vergrößerung der Prostata, Magen-Darm-Erkrankungen, Impotenz und verminderter Durchblutung führen. Vitamin E hilft bei der Vorbeugung von Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Vitamin K spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Knochen und der Blutgerinnung. Es wandelt auch Glukose in Glykogen zur Speicherung in der Leber um. Ein Mangel an Vitamin K führt zu einer niedrigen Thrombozytenzahl und einer schlechten Blutgerinnung.

Folsäure ist für die Bildung roter Blutkörperchen unerlässlich und für normales Wachstum und Entwicklung unerlässlich. Folsäure kommt unter anderem in Bohnen, Rindfleisch, Gerste und Huhn vor. Ein Mangel an Folsäure verursacht Depressionen, Angstzustände und Geburtsfehler bei schwangeren Frauen.

Ein Vitaminmangel kann durch die Empfehlung von Ernährungsvorschriften, oralen Ergänzungen oder durch Injektionen behandelt werden. Orale Ergänzungen sind nützlich für diejenigen, die nicht in der Lage sind, vitaminreiche Nahrung zu konsumieren. Injektionen sind nützlich für Personen mit Krankheiten, die die Aufnahme fettlöslicher Vitamine verhindern.