Capsaicin Unverträglichkeit, Symptome – Jetzt Testen

Ich glaube, die häufigsten Beschwerden, die ich als Arzt höre, sowohl von Männern als auch von Frauen, sind: “Ich bin müde, ich vergesse Dinge, ich bin launisch, ich habe keine Energie, um meinen Tag zu überstehen, ich bin deprimiert”. Unser modernes, schnelllebiges Leben kann dazu führen, dass wir chronisch müde, vergesslich, ängstlich oder deprimiert sind. Sie verlassen sich mehr und mehr auf die beliebten überkoffeinierten Energiegetränke, Limonaden und Kaffee, um nicht nur Ihren anstrengenden Tag zu überstehen, sondern auch um Ihre Stimmung vorübergehend zu heben. Allerdings könnte es sein, dass Sie tatsächlich einen Vitamin-B-Mangel haben.

Lassen Sie uns zunächst darüber sprechen, wie verschiedene Faktoren in Ihrem Leben zu einem Mangel an B-Vitaminen beitragen können:

Stress: Viele meiner Patienten brennen die Kerze an beiden Enden ab, arbeiten lange, halten die Pflichten im Familienleben aufrecht, jonglieren mit Kinderzeitplänen und dem finanziellen Druck, ein Heim zu führen. Es fehlt ihnen an Schlaf, sie bewegen sich nur wenig und gehen erschöpft durch ihren Alltag. Chronischer Stress dieser Art kann die B-Vitaminspeicher wirklich ausbrennen und das Nervensystem beeinträchtigen.

Schlechte Diäten: Neben dem schnelllebigen Leben sind viele meiner Patienten auf Take-out und Fastfood angewiesen. Diese Nahrungsmittel sind in der Regel reich an Kohlenhydraten, die B-Vitamine abbauen. Sie essen nicht genug frisches Obst und Gemüse, das eine gute Quelle für B-Vitamine darstellt. Viele Menschen haben aufgehört, Fleisch zu essen, insbesondere rotes Fleisch, das eine der besten und resorbierbarsten B12-Quellen ist, die es gibt.

Alkoholkonsum: Alkohol führt zu einem Mangel an Vitamin B1, einem Mangel, der sich sehr nachteilig auf Ihr Nervensystem und Ihre geistigen Prozesse auswirken kann. Zu viel Alkohol über einen längeren Zeitraum kann zu geistiger Benebelung, Konzentrationsschwierigkeiten, Wortfindungsstörungen und einem schlechten Gedächtnis führen.

Das Altern: Schon allein das Älterwerden führt dazu, dass wir einen Vitamin-B12-Mangel entwickeln, weil unsere Fähigkeit, es aus der Nahrung aufzunehmen, mit dem Alter abnimmt. Tatsächlich haben Männer über 40 ein höheres Risiko, einen B12-Mangel und infolgedessen eine Alzheimer-ähnliche Demenz zu entwickeln. Dieser Zustand ist mit einer B12-Supplementierung reversibel.

Ausreichende B-Vitamine erhalten

Ich möchte Ihnen die Bedeutung eines angemessenen Niveaus von B-Vitaminen in Ihrer Ernährung mitteilen. Es gibt 12 B-Vitamine, die alle eine spezifische Rolle für die menschliche Gesundheit spielen, aber die häufigsten Mängel treten bei B1, B2, B9 und B12 auf. Die beste Art und Weise, alle B-Vitamine zu erhalten, ist über die Nahrung, da der Körper natürliche Quellen besser abbauen kann. Eine Ergänzung mit einer guten B-Komplex-Vitamin-Formel kann jedoch eine zusätzliche Versicherung für die Aufrechterhaltung eines angemessenen Niveaus sein.

B-Vitamine sind wasserlöslich und werden durch die Ausscheidung von Urin aus dem Körper ausgeschieden, so dass toxische Konzentrationen selten sind. B12 ist jedoch das einzige B-Vitamin, das sich in der Leber, den Nieren und anderen Geweben speichert, so dass eine unzureichende Zufuhr möglicherweise erst nach vollständiger Erschöpfung sichtbar wird. Ein einfacher Bluttest in der Praxis Ihres Arztes kann zeigen, ob Sie einen Mangel an B12 haben.

Im Folgenden wird kurz skizziert, was diese 4 speziellen B-Vitamine bewirken, in welchen Lebensmitteln sie vorkommen und welche Symptome mit dem Mangel verbunden sind.

Vitamin B1-Thiamin:Erhält Energie, Muskeln, Nervenfunktionen, geistige Konzentration. Gute Nahrungsquellen sind Sonnenblumenkerne, Thunfisch, gekochte schwarze Bohnen, grüne Erbsen. Ein Mangel ist selten, es sei denn, Sie haben einen hohen Alkoholkonsum. Symptome sind Appetitlosigkeit, Muskelschwäche, Taubheit und Kribbeln, “Kribbeln und Nadeln” in den Füßen.

Vitamin B2-Riboflavin: Unterstützt die Energie auf zellulärer Ebene. Zusammen mit B6 und B9 (Folsäure) hält es normale Homocysteinspiegel aufrecht, die für die Herzgesundheit und die Vorbeugung von Herzinfarkten entscheidend sind. Dies ist besonders wichtig für Männer, da sie ein höheres Risiko für Herzerkrankungen haben. Gute Nahrungsquellen sind u.a. Kalbsleber, Kriminelle Pilze, Wild und Joghurt. Diejenigen, die am meisten zu Mängeln neigen, sind Alkoholiker, Laktoseintolerante und Frauen, die orale Verhütungsmittel verwenden. Mangelsymptome sind Lichtempfindlichkeit, Tränen, Augenbrennen, Hautrisse an den Seiten des Mundes, Schälen der Haut um die Nase und Genitalverletzungen.

Vitamin B9-Folsäure: Entscheidend für schwangere Frauen, um schwere Neuralrohrgeburtsfehler bei Säuglingen zu verhindern. Erhält normale Homocystein-Blutspiegel und hilft, Arteriosklerose zu verhindern. Seit den Vorschriften zur Anreicherung kommerzieller Lebensmittel mit Folsäure sind die Schlaganfall- und Herzinfarktraten um 15% gesunken. Gute Quellen für B9-Folsäure sind unter anderem grünes Blattgemüse (frisch ist am besten, da Hitze Folsäure zerstört), Leber, Linsen, Hülsenfrüchte, brauner Reis, Geflügel und Schweinefleisch. Zu den Mangelsymptomen gehören schwere Anämie, erhöhte Homocysteinspiegel, Magenverstimmung, beeinträchtigte Gehirn- und Nervenfunktionen.

Vitamin B12-Cyanocobalamin: Erhält die richtige Bildung roter Blutkörperchen und die Integrität des Nervengewebes und der neurologischen Funktion. Gute Quellen für B12 sind rotes Fleisch, Fisch und Milchprodukte. Obwohl ein B12-Mangel sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten kann, scheinen ältere Männer dafür besonders anfällig zu sein. Zu den Mangelsymptomen gehören Anämie, Kribbeln oder Taubheit in Zehen und Fingern, Verwirrung, Vergesslichkeit, Alzheimer-ähnliche Demenz, Muskelschwäche, Infektionsanfälligkeit und niedrige Spermienzahl.

Um sicherzustellen, dass Sie keinen Mangel an B-Vitaminen entwickeln, müssen Sie das Stressniveau durch mehr Bewegung und angenehme Aktivitäten sowie gesündere Schlafgewohnheiten senken. Das Altern ist unvermeidlich, aber unsere verminderte Fähigkeit, Vitamin B12 mit zunehmendem Alter aufzunehmen, ist leicht zu beheben. Eine Ergänzung von B12 durch Tabletten oder sogar Injektionen durch Ihren Arzt kann uns helfen, geistig scharf und energisch zu bleiben. Wenn Sie gute Nahrungsquellen für B-Vitamine in Ihre Ernährung aufnehmen und den Alkoholkonsum einschränken, können Sie auch Mangelzustände und die dadurch verursachten Krankheiten verhindern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *